SIG Multimodale Schmerztherapie

Für die SIG-Gründungssitzung in St.Gallen haben sich erstmals am 24.05.2012 am Thema Multimodale Schmerztherapie Interessierte getroffen. Es wurden die Erwartungen an die SIG gesammelt und daraus, Ziele abgeleitet und ein erster Arbeitsauftrag formuliert.

Ziele:

  • Dem aktuell oft missverständlichen, zT. sogar missbräuchlichen Einsatz des Begriffes „Multimodale Schmerztherapie“ Einhalt gebieten und eine gemeinsame Definition finden.
  • Ein Umfrage in der Schweiz zu den bestehenden Angeboten machen.
  • Qualitätskriterien (hinsichtlich Struktur-/Prozess- und Ergebnisqualität) für multimodale Programme in der Schweiz zu erarbeiten.
  • Zusammenarbeit der Institutionen die MMST anbieten auf nationaler und internationaler Ebene.

Frau Dr. Susanne Hartmann MAS
Fachärztin für Neurologie
Leitende Ärztin

Schmerzzentrum/ Klinik für Neurologie
Kantonsspital St.Gallen
Rorschacherstrasse 95
9007 St. Gallen

susanne.hartmann(at)kssg.ch

  • 2012 Schweizweite Umfrage über Struktur- und Prozessqualität bestehender multimodaler Schmerztherapien. Die Ergebnisse dieser Umfrage wurden im Dolor im März 2016 publiziert.
  • Ausarbeitung von Qualitätskriterien für die multimodale Schmerztherapie In der Schweiz.Der Artikel wurde beim Swiss Medical Forum am 31.8.2016 eingereicht.
  • Workshop am 17.6.2016 im Zentrum für Schmerzmedizin in Nottwil. Vorstellung der Ergebnisse unserer Arbeit in der SIG.
  • Vortrag am 30.03.2019 Drei Länder Tagung ACHD „Qualitätskriterien der multimodalen Schmerztherapie in der Schweiz“

Eine aktuelle Liste aller SIG-Mitglieder kann hier in PDF-Form angesehen werden.

Jahresbericht 2018
Download als PDF

Jahresbericht 2017
Download als PDF

Jahresbericht 2016
Download als PDF

Jahresbericht 2015
Download als PDF

Jahresbericht 2014
Download als PDF

Jahresbericht 2013
Download als PDF

Jahresbericht 2012
Download als PDF

Gründung 2011